AdobeStock_Tiny2.jpeg

Christine Kroner

Selbst & Heilung

Heilpraktikerin I Kinesiologie I Physiotherapeutin I Omega Healing I Oldenburg

Du hast ein gesundheitliches Problem? So kann ich dir vielleicht helfen.

Schön, dass du dich für deine Gesundheit interessierst.

Schleppst du eine Erkrankung schon länger mit dir herum? Irgendwie geht es ja, du funktionierst ja trotzdem irgendwie... Die Rückenschmerzen, die Verspannungen, die Verdauungsbeschwerden gehören schon längst dazu.

Innerlich fühlst du dich vielleicht oft gestresst und unzufrieden. Machst dir viele Gedanken, zu viele Gedanken...

Wenn ich dir jetzt sage, dass diese innere Anspannung mit deinen körperlichen Symptomen zusammenhängt, kannst du das vielleicht schwer glauben.

Aber die Forschung zeigt, dass jedes negative Gefühl eine Stressreaktion zur Folge hat.

Dies hat zur Folge, dass der Körper alles tut um sich auf einen möglichen Kampf oder eine Flucht vorzubereiten. Es werden Stresshormone produziert, die Muskulatur spannt an, der Blutdruck steigt, das Herz schlägt schneller...

Problematisch wird es, wenn der Stresszustand länger anhält. Wenn wir z.B. vergangene Situationen oder zukünftige Szenarien in unserem Kopf wieder und wieder durchspielen. Dann wird daraus ein dauerhafter Zustand.

Was der Körper in dieser Lage nicht macht, ist Regeneration, Reparatur und Heilung.

Daher ist es immens wichtig wieder in die Entspannung zu kommen. Dafür gibt es eine Reihe von Methoden und Techniken, die dir dabei helfen können...

Wie entsteht nun eine Erkrankung?

Aus ganzheitlicher Sicht entsteht zunächst ein energetisches Ungleichgewicht, welches auch als Energiemangel, Stress oder Unwohlsein und Unzufriedenheit wahrgenommen wird.

Wenn die Ursache dafür nicht gelöst wird, und dieses Ungleichgewicht länger fortbesteht, kommt es zu biochemischen Veränderungen und Funktionsstörungen. Hier liegen die Probleme „nur“ in der Fehlfunktion der Organe (z.B. Verdauungsstörungen, Verspannungen, Bluthochdruck).

Jedoch, wenn dieser Zustand länger andauert, kann das zu strukturellen Veränderungen führen. Es kommt zu Degeneration und Verschleißerscheinungen. Auf dieser Stufe dauert die Heilung der erkrankten Organe deutlich länger.

Eine Behandlung, die auf einer der ersten beiden Stufen einsetzt ist dadurch wesentlich schneller erfolgreich als eine Behandlung, die auf der letzten Stufe einsetzt.

Mit diesen Methoden arbeite ich: