• ChristineKroner

Morgenroutine - Grundlage für deine innere Ausrichtung

In nur 5 Minuten deine Gedanken und Gefühle zur Ruhe bringen



So wie wir unseren Körper täglich pflegen, uns (hoffentlich) gesund ernähren, unsere Muskeln und unsere Ausdauer trainieren, sollten wir auch unseren inneren Zustand täglich beachten und positiv ausrichten.

Denn auch unser innerer Zustand lässt sich trainieren. Genauso wie ein Muskel an Kraft und Größe zunimmt, wenn wir ihn stärken, verändern sich auch unsere Gehirnstrukturen, wenn wir regelmäßig meditieren.

Das heißt, wenn wir auf einer regelmäßigen Basis unser Inneres neu ausrichten, baut der Körper im Gehirn neue Verbindungen und Verschaltungen. Diese bewirken, dass der Zustand, den wir hervorrufen, sich häufiger und dauerhafter zeigt.

Sorgen wir also dafür uns täglich zu entspannen, Gefühle von Ruhe, Frieden und Dankbarkeit zu spüren.

Dies hilft uns auch in turbulenteren Zeiten auf diese Ressourcen zurückzugreifen. Unser Gehirn lernt somit immer schneller aus dem Stressmodus in einen Entspannungsmodus umzuschalten.


Worum es hauptsächlich beim Meditieren geht, ist die Gefühle und Gedanken zur Ruhe zu bringen. Unsere Selbstheilungskräfte werden dann ganz automatisch aktiviert.


Vor einigen Jahren war ich selbst in einer angespannten Situation. Ich hatte so viele Dinge im Kopf und es fiel mir schwer zu entspannen. Ehrlich gesagt habe ich das zu dem Zeitpunkt auch nicht so wichtig genommen. Innerhalb kurzer Zeit hat mein Körper jedoch massive Symptome gezeigt. Ständig wechselnde, schmerzende Gelenkentzündungen wurden dann letztlich als Rheuma diagnostiziert.

Zunächst habe ich meine Ernährung verändert... von glutenfrei über vegan und zuckerfrei habe ich einiges probiert. Insbesondere die zuckerfreie Ernährung hat mir sehr gutgetan und ich kann sie nur Jedem empfehlen. Aber an meinen Gelenkschmerzen hat das kaum etwas verändert.

Schließlich kam ich zu der Einsicht, dass ich in mir etwas ändern muss und begann auf regelmäßiger Basis zu meditieren, was ich zu dem Zeitpunkt nur sporadisch getan habe. Weiterhin habe ich tagsüber mein Handy weggesperrt, um davon nicht zusätzlich abgelenkt zu werden.

Machen wir uns mal bewusst, wie viele Impulse täglich auf uns einwirken, die wir irgendwie verarbeiten müssen... In meiner Kindheit gab es nur 3 Fernsehprogramme, kein Internet und kein Handy. Das Telefon war noch schnurgebunden. Heute sind diese Einflüsse um ein Vielfaches gestiegen und wir werden regelrecht reizüberflutet. Daher ist es wichtiger denn je innerlich zur Ruhe zu kommen.

In meinem Fall habe ich innerhalb weniger Tage, ich war selber verblüfft, eine Verbesserung der Schmerzen erfahren. Eine Weile war ich noch anfällig für Rückfälle, aber sobald ich mich wieder konsequent auf innere Ruhe ausgerichtet habe, wurden meine Beschwerden sofort besser.

Heute bin ich komplett schmerzfrei und meine Morgenroutine ist mir heilig. Auch wenn mein Zeitfenster, dass ich zur Verfügung habe, nur 10-15 Minuten beträgt.

Ich stelle mir meinen Timer für die verfügbare Zeit und sitze einfach nur in der Stille.


Ich habe für dich eine kurze Morgenroutine konzipiert, damit möchte ich dich anregen und motivieren diesen wichtigen ersten Schritt zu tun dein Inneres regelmäßig auszurichten.


Lade dir hier deine kostenfreie Morgenroutine herunter und investiere täglich 5 Minuten in dich.

www.christine-kroner.de/freebie




Mein Name ist Christine Kroner, Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Kinesiologie und Omega Healing


Ich biete Intensivsitzungen und Gruppensitzungen in meiner Praxis in der Nähe von Oldenburg an, aber auch 1:1 Coaching via Skype oder Telefon.


Falls du Fragen hast oder einen Termin vereinbaren möchtest, rufe mich gerne kostenfrei und unverbindlich an.

04486/9380122

oder schreibe mir eine Mail info@christine-kroner.de



29 Ansichten

​© 2020 by Christine Kroner Selbst & Heilung Friedrichsfehn bei Oldenburg

  • Facebook