AdobeStock_Tiny2.jpeg
Christine Kroner

Selbst & Heilung

Heilpraktikerin I Kinesiologie I Physiotherapeutin I Omega Healing I Oldenburg

greenland-3926927_1280.jpg
Du hast ein seelisches Problem?

Ich freue mich, dass du dich mit deiner Psyche, deiner Seele beschäftigen möchtest.

Auf dieser Seite möchte ich dir gerne die Zusammenhänge zwischen seelischen Beschwerden und dem Unterbewußtsein erklären. Vielleich hast du dich schon mal damit beschäftigt oder darüber gelesen. Dennoch hoffe ich, daß du wertvolle Impulse für dich mitnehmen kannst.

Entdecke die Zusammenhänge!

In der Psychologie wird unser Bewußtsein und unser Unterbewußtsein häufig anhand eines Eisbergs erklärt.

 

Die Spitze des Eisbergs symbolisiert das bewußte Denken und Erleben. - Das Bewußtsein

Unterhalb der Oberfläche befindet sich jedoch der weitaus größere Anteil. - Das Unterbewußtsein

 

Das Unterbewußtsein ist ein riesengroßer Speicher unserer Vergangenheit. All unsere Überzeugungen, Verhaltensmuster, Gewohnheiten, Paradigmen etc. die wir seit unserer Kindheit entwickelt haben sind hier verankert. Positive, wie Negative.

 

Vielleicht war es in deiner Kindheit so, daß du es deinen Eltern und Lehrern niemals recht machen konntest Häufig wurdest du kritisert. Es war nie gut genug was du geleistet hast.

Als Kind hast du daraus eventuell geschlußfolgert: "Ich bin nicht gut genug.", "Ich schaffe es nicht.", "Ich bin nicht richtig wie ich bin.", "Ich muß Leistung bringen um geliebt zu werden."

Dabei wolltest du doch eigentlich nur geliebt werden, so wie du bist. Nicht für deinen Erfolg oder deine Leistung...

Heute, als Erwachsene bedeutet das vielleicht für dich, dass du noch immer das Gefühl hast nicht gut zu sein wie du bist. Nur wenn du erfolgreich bist, im Job, in der Beziehung, als Mutter, als Freundin... fühlst du dich wertvoll und geliebt.

 

Spürst du welchen Druck das aufbaut?

Und das alles nur, weil wir als Kind aus dem Verhalten unserer Eltern und Lehrer interpretiert haben, dass wir nicht gut genug oder nicht liebenswert sind, so wie wir sind.

Aber war das wirklich die Intention unserer Eltern und Erzieher? Ich behaupte mal: Nein. Sie wollten mit ihrer Erziehung doch nur erreichen, dass ihr Kind erfolgreich im Leben wird. Sie wußten es doch auch nicht besser.

Wie war das bei dir?

Vielliecht mußtest du als Kind übermäßig für deine Geschwister sorgen und warst für sie verantwortlich? Und heute fällt es dir schwer Grenzen zu setzen und dich an erster Stelle zu stellen, weil du dich noch immer verantwortlich für alle anderen fühlst? Du hast es ja nicht anders gelernt. Aber wo bleibst du? Hast du gelernt für dich selbst zu sorgen? Dich an die erste Stelle zu setzen?

Aber überlege mal, kannst du den anderen nicht viel besser helfen, wenn es dir selbst richtig gut geht?

Vielleicht warst du als Kind aber auch ständig auf der Hut, weil ein Elternteil seine schlechte Laune an dir ausgelassen hat? Dadurch konntest du dich rechtzeitig verstecken oder die Stimmung einschätzen. Dies war früher sicher nützlich. Dieses Muster führt jedoch heute noch immer dazu, dass du nervös bist und nicht bei dir bleiben kannst, weill du ständig dein Umfeld nach Gefahren absuchst.

 

Ich könnte dir noch viele weitere Beispiele aufzählen.

Insbesondere in den ersten 7 Lebensjahren sind Kinder sehr offen und programmierbar, da der kritische Verstand noch nicht sehr ausgeprägt ist und die Gehirnwellen in Frequenzen funktionieren, die diese Beeinflußbarkeit unterstützen.

Heilung und Loslassen der Vergangenheit

Wenn wir nun um diese Zusammenhänge wissen und unsere eigenen Muster erkennen, geht es in weiteren Schritten um folgendes:

  • Aktzeptanz, von dem was war und ist.

  • Vergebung der beteiligten Personen, Selbstvergebung

  • Loslassen der Vergangenheit

  • Erkennen der Lektion

  • neu wählen...

Damit wir mehr und mehr bei uns selbst ankommen. Dankbar für die neu gewonnene Freiheit wir selbst zu sein...

So kann die Kinesiologie helfen...

Mit dem Kinesiologischen Mittel steht ein Hilfsmittel zur Verfügung um die unterbewußten Muster aufzudecken, die dich daran hindern vollständig in deiner Mitte, in deiner Kraft zu sein. Wir können so auch ganz einfach den Zeitpunkt herausfinden, wo sich entsprechende hinderliche Muster gebildet haben.

Der Kinesiologische Muskeltest findet heraus, welche Techniken und Methoden geeignet sind, um das Alte zu lösen und zu heilen. Und auch, was für eine positive Neuausrichtung benötigt wird.

Auswahl der Methoden

Ich setze den Kinesiologischen Muskeltest zu Ursachenfindung ein und nutze folgende Lösungstechniken

  • Atemtechniken

  • Affirmationen

  • Lösen von Herzmauern

  • Vergebung

  • Akupressurpunkte

  • Meditationstechniken

  • Arbeit mit dem Inneren Kind

  • Emotioncode

  • Touch for Health

  • Bachblüten

  • Schüssler Salze

  • Heilsteine

  • Chakrabalancen

  • etc.

Hier findest du weitere Informationen über